Fotos und Filme in der dritten Dimension

Mit nur einer Linse Fotos und Filme in 3-D aufnehmen. Das will die junge Saarbrücker Firma K-Lens erreichen.

Noch wird kräftig geforscht. Einen 3-D-Film zu drehen, ist eine aufwändige Sache. „Bisher geschieht das üblicherweise mit mehreren Kameras, die genau aufeinander ausgerichtet werden“, sagt Matthias Schmitz, Gründer und Geschäftsführer des Saarbrücker Startups K-Lens. „Wenn dann jemand aus Versehen gegen eine Kamera stößt und sie nur leicht verschiebt, sind die Aufnahmen nicht mehr zu verwenden“, sagt er.


Lesen Sie mehr ...

(Quelle:SZ 04.04.2018)

Slogan: 

Nach oben     zurück

04.04.2018

Fotos und Filme in der dritten Dimension

Mit nur einer Linse Fotos und Filme in 3-D aufnehmen. Das will die junge Saarbrücker Firma K-Lens erreichen.

13.03.2018

Neue Schadstoffsoftware DataCross gestartet

Umweltminister Reinhold Jost hat am 9. Januar 2018 die Neuentwicklung der tec4U-Solutions GmbH o....

09.03.2018

SWG hat sich an der K-Lens GmbH beteiligt:
3-D-Fotografie mit Standardkameras: Start-up K-Lens GmbH entwickelt Spezialobjektiv für Foto und Film

Bisher...