Die Vergütung der stillen Beteiligung

 

Eine Vergütung der SWG für die stille Beteiligung ist vom Einzelfall abhängig. Die Vergütung besteht aus einer festen Komponente und einer vom Erfolg des Unternehmens abhängigen Komponente.

Die erfolgsabhängige Komponente wird individuell festgelegt und orientiert sich an dem Unternehmen und seiner Leistungskraft.

Darüber hinaus fällt eine Bearbeitungsgebühr von 2% der Beteiligungssumme an, die erst beim Zustandekommen der Beteiligung in Rechnung gestellt wird.

Alle Einzelheiten einer Beteiligung sind flexibel und werden vertraglich fixiert.

 

Die Vergütung der offenen Beteiligung

 

Eine Vergütung der SWG für die offene Beteiligung orientiert sich an der Entwicklung des jeweiligen Unternehmens. Die SWG erhält wie jeder Gesellschafter Dividenden und Ausschüttungen. Am Ende der Beteiligungsdauer werden die von der SWG gehaltenen Geschäftsanteile zum aktuellen Marktpreis veräußert.

Slogan: 

Nach oben     zurück

13.03.2018

Neue Schadstoffsoftware DataCross gestartet

Umweltminister Reinhold Jost hat am 9. Januar 2018 die Neuentwicklung der tec4U-Solutions GmbH o....

09.03.2018

SWG hat sich an der K-Lens GmbH beteiligt:
3-D-Fotografie mit Standardkameras: Start-up K-Lens GmbH entwickelt Spezialobjektiv für Foto und Film

Bisher...

14.02.2018

NEBUMA GmbH stellt (mobilen) Hochleistungsspeicher für Wärme vor

Energiespeicher jeglicher Form und Art sind heutzutage „en voque“. Allerdings sind thermische...

Sie haben Interesse an einem Gespräch?

Sprechen Sie uns doch einfach an und präsentieren uns Ihr Vorhaben.

 

Ihre Unterlagen

Als Gesprächsgrundlage reichen Sie uns bitte eine Kurzbeschreibung des Vorhabens und/oder Unternehmens, bzw. einen Businessplan ein. Bitte beachten Sie hierbei, dass zur Vorbereitung der Gespräche und im Rahmen der Prüfung einer Beteiligung weitere Unterlagen angefordert werden können.