Die Voraussetzung für eine Beteiligung

 

Die SWG beteiligt sich an innovativen, technologieorientierten Existenzgründern und Unternehmen. Die jeweiligen Technologieunternehmen sollten nicht älter als 10 Jahre sein und nicht mehr als 250 Beschäftigte haben.

Der Jahresumsatz des Unternehmens sollte 50 Millionen Euro nicht überschreiten oder seine Bilanzsumme nicht mehr als 43 Millionen Euro betragen.

Außerdem dürfen nicht mehr als 25 % des Stammkapitals von Unternehmen gehalten werden, die die genannten Größenmerkmale übertreffen. Eine individuelle Anpassung der Kriterien ist möglich, wenn das Konzept und das Vorhaben dies rechtfertigen.

Slogan: 

Nach oben     zurück

13.03.2018

Neue Schadstoffsoftware DataCross gestartet

Umweltminister Reinhold Jost hat am 9. Januar 2018 die Neuentwicklung der tec4U-Solutions GmbH o....

09.03.2018

SWG hat sich an der K-Lens GmbH beteiligt:
3-D-Fotografie mit Standardkameras: Start-up K-Lens GmbH entwickelt Spezialobjektiv für Foto und Film

Bisher...

14.02.2018

NEBUMA GmbH stellt (mobilen) Hochleistungsspeicher für Wärme vor

Energiespeicher jeglicher Form und Art sind heutzutage „en voque“. Allerdings sind thermische...

Sie haben Interesse an einem Gespräch?

Sprechen Sie uns doch einfach an und präsentieren uns Ihr Vorhaben.

 

Ihre Unterlagen

Als Gesprächsgrundlage reichen Sie uns bitte eine Kurzbeschreibung des Vorhabens und/oder Unternehmens, bzw. einen Businessplan ein. Bitte beachten Sie hierbei, dass zur Vorbereitung der Gespräche und im Rahmen der Prüfung einer Beteiligung weitere Unterlagen angefordert werden können.